Fish & Chips by Werk 8

Die Idee, Kartoffeln und Fisch im Teig ins kochende Öl zu schmeissen kam vermutlich einst von frühen französischen Foodies, von der portugiesischen und jüdischen Diaspora – oder den mysteriösen und allem Anschein nach ziemlich verschwundenen Meermenschen. In der Ödlandschaft der britischen Kulinarik des 19. Jahrhunderts traf diese Wucht aus frittiertem Gold, gerne mit Mayo & Essig (ja richtig, mit Essig) serviert, den Geschmacksnerv einer ganzen Nation. Und so gilt heute, aller unklarer Herkunft zum Trotz, Fish & Chips als «the only real british street food, innit».

Unsere Kollegen vom Werk 8 im Gundeli haben nicht nur ein äusserst stilvolles Haus mit viel Warehousecharme, die bringen auch ganz exzellente Sachen ins Glas und auf den Teller. Dazu gehört auch ihre ganz eigene Variante von Fish & Chips: Aus Zanderknusperli & Kräuterpommes, serviert an einer delikaten Tartare Sauce.
Eindeutig betitelt findet man sie unübersehbar in unserer Küche 8, wo auch sonst.