Non La

Nón Lá heisst der konische Strohhut, mit dem sich die Menschen Südostasiens und insbesondere Vietnams seit Jahrtausenden vor Sonne und Regen schützen. Mit dem nationalen Wahrzeichen im Namen, betreiben Dong und sein Team ein vietnamesisches Restaurant «Vietnamese Kitchen» beim Spalenbrunnen, den «Vietnamese Street Food» in der Markthalle und den «Vietnamese Corner» in unserer Küche 9. Auf den Tisch kommen Frühlings- und Sommerrollen, diverse delikate Reisnudelgerichte und das legendäre «Banh Mi». Aus dem vietnamesischen Wort für Brot wurde mit (un-)freundlicher Unterstützung der früheren französischen Kolonialmacht eine allgemein akzeptierte Bezeichnung für ein beliebtes Sandwich im, Achtung, Baguette. Was die Franzosen im Gepäck ihrer Expansionsgelüste mitbrachten, füllten die Vietnamesen mit Fleisch, Fisch, Gemüse und Pilzen und veredelten es so kurzerhand zu ihrer ganz eigenen Spezialität. Heute steht «Banh Mi» im Oxford Dictionary und hat Fans in aller Welt. Bei Nón Lá wird es in verschiedensten Varianten serviert. Ăn ngon miệng nhé!

Nón Lá