28 Oktober

ABGESAGT: Living Library – Rassismus

17:30

Begegnungen der Vielfalt

Anstelle von Büchern können bei einer «Living Library» Menschen für ein Gespräch “ausgeliehen” werden. Die menschlichen Bücher werden in der Gesellschaft oft stereotypisiert wahrgenommen. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich mit verschiedenen «Büchern» unterhalten, Fragen stellen oder auch einfach nur zuhören.

Die direkten Begegnungen und der Austausch ermöglichen es Vorurteile zu hinterfragen und abzubauen und die Bilder im Kopf mit wirklichen Menschen zu konfrontieren.

Wir freuen uns, mit Initiator Emanuel Brito dieses Format aus Sicht von Betroffenen zu veranstalten.

*Kostenloser Einlass – bitte via Link anmelden
www.afrobasel.ch/livinglibraryanmeldung

In Zusammenarbeit mit Baobab Books, Afrolicious und KLARA